XYZware Druckersoftware

Für die Steuerung der XYZprinting 3D Drucker reicht die Software XYZware aus.

In die Software kann man 3D Modelle in Form einer .stl Datei laden, skalieren und drucken, der Vorteil gegenüber dem XYZmaker, die Software benötigt nicht so hohe Systemvoraussetzungen. Der Nachteil ist man kann keine 3D Modelle erstellen.

Was kann die XYZware

  • Mit der XYZware kann man seinen Drucker einrichten, überwachen und warten.
    • Filament laden/entladen
    • Drucker kalibrieren
    • Extruder Düse reinigen
  • 3D Modelle anschauen
    • In 3D Modelle zoomen
    • von allen Seiten anschauen
  • 3D Modelle skallieren
    • die größe an den Druckbereich anpassen
    • oder drehen und wenden
  • Zwischen 3D Modell und Druckvorschau wechseln
  • Seinen Drucker registrieren
  • Informationen zum 3D Modell

Installation der XYZware

Wenn das Betriebssystem auf dem aktuellen Stand und mit allen Updates versorgt ist gibt es eigentlich keine Probleme mit der Installation. Nach wenigen Minuten steht einem die Software schon zur Verfügung.

Drucken mit der XYZware

Vor dem ersten Druck oder nach Standortwechsel des Druckers sollte man den Drucker kalibrieren.
Nach dem Import einer .stl Datei kann man das 3D Modell noch von der Größe her anpassen oder seine Ausrichtung anpassen.
Nach dem Klick auf Drucken kann man verschiedene Einstellungen für den Druck vornehmen, dazu in einem anderen Beitrag mehr.
Während des Drucks kann man über den Druckermonitor auf dem laufenden bleiben was die bisherige Druckzeit und die voraussichtliche Restzeit betrifft.

Schreibe einen Kommentar